Zum Inhalt springen

Weihnachtsbriefe für Senioren

Weihnachtsbriefaktion-2020 für Senioren
Datum:
Veröffentlicht: 12.12.20
Von:
khg Bamberg

Bamberger Studierende schreiben als Christkind Briefe an Heimbewohner

Wie muss das für Senioren in einem Heim sein, wenn in diesem Jahr zu Weihnachten die Kontaktmöglichkeiten stark eingeschränkt werden müssen? Dieser Gedanke beschäftigte die Bamberger Germanistikstudentin Mareike sehr und brachte sie dazu, Studierende zu einer gemeinsamen Aktion aufzurufen: Studierende der Bamberger Otto-Friedrich-Universität übernehmen die Rolle des Christkinds und machen älteren Menschen zu Weihnachten eine kleine Freude, indem sie ihnen Weihnachtsbriefe schreiben! Denn gerade unter den Senioren gibt es viele Alleinstehende, die sich über eine solche Überraschung freuen werden: "Die Einsamkeit von Seniorinnen und Senioren während der Corona-Pandemie hat mich persönlich sehr berührt," erzählt Mareike: "Da ich nicht tatenlos bleiben wollte,
Weihnachtsbriefaktion-2020 für Senioren

Wie muss das für Senioren in einem Heim sein, wenn in diesem Jahr zu Weihnachten die Kontaktmöglichkeiten stark eingeschränkt werden müssen? Dieser Gedanke beschäftigte die Bamberger Germanistikstudentin Mareike sehr und brachte sie dazu, Studierende zu einer gemeinsamen Aktion aufzurufen: Studierende der Bamberger Otto-Friedrich-Universität übernehmen die Rolle des Christkinds und machen älteren Menschen zu Weihnachten eine kleine Freude, indem sie ihnen Weihnachtsbriefe schreiben! Denn gerade unter den Senioren gibt es viele Alleinstehende, die sich über eine solche Überraschung freuen werden: "Die Einsamkeit von Seniorinnen und Senioren während der Corona-Pandemie hat mich persönlich sehr berührt," erzählt Mareike: "Da ich nicht tatenlos bleiben wollte, habe ich meine Idee einer Weihnachtsbriefe-Aktion mit Laisnara de Miranda von der Sozialstiftung Bamberg besprochen. Sie hat mich in der Wichtigkeit einer solchen Aktion bestärkt."

Zu Anfang hoffte Mareike auf fünf bis zehn, vielleicht sogar zwanzig Leuten, die sich ihr anschließen könnten. Doch mit Unterstützung von Sozialstiftung, der Pressestelle der Uni Bamberg und dem katholischen Hochschulseelsorger Dr. Alfons Motschenbacher, sowie mit Werbung in den sozialen Netzwerken meldeten sich innerhalb von gerade mal drei Tagen bereits über 150 Menschen, die bei der Aktion mitmachen möchten. Ob aktiv Studierende oder Ehemalige, die sich freuen, hier etwas zurückgeben zu können für die schöne Zeit ihres Studiums in Bamberg, oder auch Familien, die sich mit ihren Kindern beteiligen möchten - sie alle sind begeistert und wollen zu Weihnachten anderen mit ihren Briefen eine klein Freude schenken. Daneben haben sich weitere Studierende gefunden, die statt schreiben zum Beispiel lieber Papierengel basteln wollen, die dann den Briefen beigelegt werden sollen.

Wie kann ich mitmachen?

Wer bei der Aktion Weihnachtsbrief mitmachen möchte, meldet sich kurz per Mail an weihnachtsbrief2020@gmail.com und lädt sich dann das Infoblatt mit den weiterführenden Hinweisen herunter, das es entweder über die Seite der Sozialstiftung Bamberg oder auch hier auf der khg-Seite zum Download gibt. Dort gibt es alle Hinweise, was es beim Schreiben zu beachten gilt und wo die fertigen Briefe dann bis Freitag, 18. Dezember, abgegeben werden können, damit sie auch rechtzeitig bis Weihnachten ihre Adressaten erreichen können. Neben dem Infoblatt gibt es auch eine Weihnachtsgeschichte zum Download, die mit in den Brief gelegt werden kann.